Gewerkschaften ohne Solidarität sind nicht denkbar!

Aus Anlass der Jahrhundertflut im Jahr 2002 gegründet, ist Zweck des Vereins "Gewerkschaften helfen e.V." die Mildtätigkeit, insbesondere durch materielle oder ideelle Nothilfe für Menschen, die durch unerwartete Ereignisse besonders hart betroffen sind. Der Zweck wird insbesondere erfüllt durch Geldsammlungen, Unterstützung von Aktivitäten, Maßnahmen und Projekten, die zur Linderung der Not beitragen oder geeignet sind, diese zu beseitigen. Die Finanzierung erfolgt aus Spenden.

Höchstes Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung. Die verantwortliche Leitung des Vereins obliegt dem aus drei Mitgliedern bestehenden Vorstand. Vorsitzende des Vorstands ist die stellvertretende Vorsitzende des DGB, Elke Hannack. Stellvertretende Vorstandsmitglieder sind die Mitglieder des Geschäftsführenden Bundesvorstands des DGB, Stefan Körzell und Anja Piel. Mitglieder des Vereins sind Yasmin Fahimi, Elke Hannack, Anja Piel, Stefan Körzell, Reiner Hoffmann und Dr. Matthias Müller. Im Auftrag des Vorstands führt seit November 2011 Claudia Meyer als Geschäftsführerin ehrenamtlich die Geschäfte des Vereins.

Der Verein "Gewerkschaften helfen e.V." arbeitet überwiegend ehrenamtlich. Damit ist ein sehr geringer Anteil an Verwaltungsausgaben von weniger als 10 Prozent gewährleistet. Mehr als 90 Prozent der Spenden kommen dort an, wo sie wirklich gebraucht werden.

Geholfen hat der Verein unter anderem bei folgenden Anlässen:

  • aktuell: dem Hochwasser 2024 im Saarland / in Rheinland-Pfalz
  • dem Streik von LKW-Fahrern in Gräfenhausen 2023,
  • dem Erdbeben in der Türkei und in Syrien 2023,
  • dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine 2022,
  • der Flutkatastrophe 2021 in Südwestdeutschland,
  • nach Deutschland Geflüchteten 2016-2020,
  • dem Bergwerkunglück in Soma/Türkei 2014,
  • der Flutkatastrophe 2013 im Südosten Deutschlands,
  • dem Super-Taifun "Yolanda" auf den Philippinen 2013,
  • der Brandkatastrophe 2012 in Bangladesch Tazreen.


Sie erreichen uns:

Dienstag: 07:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 07:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 07:30 - 11:00 Uhr


Außerhalb dieser Zeiten besteht die Möglichkeit, eine Nachricht auf unserer Voice-Mailbox zu hinterlassen.