Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kontakt:

Gewerkschaften helfen e.V.
Franz-Rennefeld-Weg 5
40472 Düsseldorf

Vertreten durch die Vorsitzende: Elke Hannack

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs.2 RStV:
Geschäftsführung: Claudia Meyer

Registereintrag:
Vereinsregister Amtsgericht Düsseldorf VR 9449

Umsatzsteuer-ID:
USt-IdNr: DE 119355681

Gewerkschaften helfen e.V.
Franz-Rennefeld-Weg 5
40472 Düsseldorf

Tel. 0211/4301-370
Fax 0211/4301-500
E-Mail: gewerkschaften-helfen@dgb-bildungswerk.de
Internet: www.gewerkschaften-helfen.de

DATENSCHUTZ
Diese Datenschutzerklärung beschreibt, welche Maßnahmen Gewerkschaften helfen e.V. ergreift, um Ihre Privatsphäre zu wahren. Wenn Sie Förder_in oder Unterstützer_in sind oder unsere Website nutze, vertrauen Sie uns Daten an. Im Folgenden erläutern wir Ihnen, wie und welche Daten von uns erfasst werden, warum wir das tun und was wir mit den erfassten Daten machen.

PERSONENBEZOGENE DATEN
Personenbezogen sind Daten dann, wenn sie mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können und Aussagen zu Ihrem Verhalten oder Ihren Eigenschaften liefern. Dazu gehöre Name, Adresse, Postanschrift und Telefonnummern, aber auch Angaben zu Ihren möglichen Interessen oder Ihrem Surfverhalten sowie Ihren Surfgewohnheiten, sofern diese Angaben Ihnen persönlich direkt oder indirekt zugeordnet werden können.

VERANTWORTLICH FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:
Gewerkschaften helfen e.V.
Franz-Rennefeld-Weg 5
40472 Düsseldorf

IHRE RECHTE

1.1 ALLGEMEINE RECHTE
Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, der Verarbeitung, Widerspruch, gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese und gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

1.2 RECHT AUF BESCHWERDE BEI EINER AUFSICHTSBEHÖRDE
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL, KONTAKTFORMULAR
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1a DSGVO. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

DATENÜBERMITTLUNG
Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Datenweitergabe ist zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt. Externe Dienstleister*innen und Partner*innenunternehmen wie z.B. Online-Payment-Anbieter*innen erhalten Ihre Daten nur, soweit dies zur Abwicklung Ihrer Spende erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Soweit unsere externen Dienstleister*innen mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Datenschutzhinweise der Anbieter*innen. Für die Inhalte fremder Dienste ist die jeweilige Anbieter*in verantwortlich, wobei wir im Rahmen der Zumutbarkeit eine Überprüfung der Dienste auf die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen durchführen. Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten.

ALS FÖRDER_IN UNTERSTÜTZEN SIE GEWERKSCHAFTEN HELFEN e.V
Danke, dass Sie Gewerkschaften helfen e. V. unterstützen! Als Förder_in oder Unterstützer_in geben Sie uns Ihre Daten wie Name, Adresse und E-Mail-Adresse. Wenn Sie spenden, verarbeiten wir Ihre Bankdaten sowie die Höhe Ihrer Spende und den Spendenrhythmus. Wenn Sie weitere Daten wie Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsjahr angegeben haben, werden diese auch gespeichert. Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Auf der Grundlage Ihrer Spende, Ihrer Unterstützung, Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines überwiegenden Interesses. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), b) oder f) DSGVO (siehe auch 3. Ihre Rechte) bzw. § 7 Abs. 3 UWG. Wenn Sie nicht mehr von uns kontaktiert werden wollen, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen bzw. der Datenverarbeitung widersprechen unter gewerkschaften-helfen@dgb-bildungswerk.de oder telefonisch unter 0211 4301 370. Die im Zusammenhang mit Unterstützung anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein. Zudem gibt es gesetzliche Fristen, die wir berücksichtigen müssen. Wenn Sie uns finanziell unterstützen, müssen wir die Daten dazu zehn Jahre lang aufbewahren.