Erdbeben Haiti 2010

Das verheerende Erdbeben auf Haiti bedeutete die größte Katastrophe für das ärmste Land im Karibischen Raum. Die gesamte Infrastruktur wie Krankenhäuser, Geschäfte, Strom und Wasserversorgung wurden verwüstet. Der DGB rief zu Spenden für die ebenfalls schwer betroffenen Arbeitnehmerorganisationen auf, denn auch Einrichtungen der haitianischen Gewerkschaften wurden zerstört. Die Spenden wurden für den Wiederaufbau des Gebäudes des Nationalen Netzwerkes gewerkschaftlich organisierter Frauen (RENAFAM) eingesetzt, das wieder Bildungszentrum und Anlaufstelle für Gewerkschaftsmitglieder werden sollte. Dank der Unterstützung auch anderer Organisationen, u.a. des finnischen Gewerkschaftsdachverbandes SAK, konnte das Vorhaben 2012 umgesetzt werden. Der Verein Gewerkschaften helfen beteiligte sich an der Finanzierung mit einem Betrag von 51.000 €.   


Beitrag

Haiti: Platz zum Lernen

Für ein neues Ausbildungszentrum in Haiti sammelte der DGB 2010 Spenden. Jetzt wird es gebaut.

Weiter